Projektivisten GmbH
Bozener Straße 1
D-86316 Friedberg
info@projektivisten.com
www.projektivisten.com

Aktuelles

GPM Gehalts- und Karrierebarometer 2017 offenbart interessante Einblicke in die Projektwirtschaft


Die von der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement kürzlich veröffentlichte Studie „Gehalt und Karriere im Projektmanagement 2017“ ermöglicht spannende Einblicke in die Welt des Projektmanagements. Mehr als 1.000 Teilnehmer haben an der Erhebung teilgenommen und berichten über die Praxis der Projektarbeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz. So arbeiten Männer in Deutschland 8,2 Stunden mehr als die vereinbarten 39 Wochenstunden, was ein Abbild der guten wirtschaftlichen Lage ist, jedoch auf längere Sicht Probleme bereiten könnte. Die Gehaltsentwicklung in Deutschland ist auch positiv, so reichen die Gehälter von einem durchschnittlichen Einstiegsgehalt von ca. 56 TEUR bis zu durchschnittlich 119 TEUR pro Jahr auf der obersten Ebene der Projektdirektoren. Als zentrale Einflussfaktoren für das Gehalt konnten insbesondere die Berufserfahrung, aber auch die PM-Hierarchieebene, der Verantwortungsgrad und die Projektebene (Einzelprojektebene, Multiprojektebene, Projektportfoliomanagement) identifiziert werden. Auch Inhaber spezifischer Zertifikate wie die verschiedenen Zertifizierungsstufen von GPM bzw. IPMA (Level D bis A) können teilweise deutlich höhere Gehälter erzielen. Weiterbildungen und Zertifizierungsprogramme haben für Projektmanager eine sehr hohe Bedeutung, jedoch sind transparente Karrierepfade im Projektmanagement immer noch eine zentrale Herausforderung für viele Unternehmen. Die digitale Transformation ist in vollem Gange und inzwischen auch im Projektmanagement angekommen. Zum einen werden Projekte zur Umsetzung der Digitalisierung genutzt. Zum anderen wandelt sich die Projektarbeit selbst durch den Einsatz digitaler Medien und stellt höhere Anforderungen an die Mitarbeiter. Vor allem werden von den Mitarbeitern eine höhere Reaktionsgeschwindigkeit und eine größere Flexibilität abverlangt. Mehr zur Studie unter: https://www.gpm-ipma.de/know_how/studienergebnisse/gehaltstudie_2017.html