Projektivisten GmbH
Bozener Straße 1
D-86316 Friedberg
info@projektivisten.com
www.projektivisten.com

Aktuelles

Kompetenz- und Qualifizierungsbedarfe bis 2030


Die Arbeitswelt ändert sich, Digitalisierung, Globalisierung und Flexibilisierung sind nur einige der Trends, die neue Anforderungen an Kompetenzen der Beteiligten und damit auch an die Qualifizierung stellen. In einer Studie des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (www.bmas.de) sowie der Z-punkt GmbH (www.z-punkt.de) mit dem Titel „Kompetenz- und Qualifizierungsbedarfe bis 2030 – Ein gemeinsames Lagebild der Partnerschaft für Fachkräfte“ werden die Herausforderungen wie folgt zusammengefasst: „Um Wohlstand und Wettbewerbsfähigkeit zu sichern, müssen wir deshalb gemeinsam dafür sorgen, dass auch in Zukunft die Fachkräfte die richtigen Kompetenzen und Qualifikationen haben. Das Matching zwischen Angebot und Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt in Zeiten des Strukturwandels wird die entscheidende wirtschafts- und arbeitsmarktpolitische Herausforderung der kommenden Jahre sein… Wer durch kontinuierliche Weiterbildung Schritt hält mit dem technischen Fortschritt, wird länger gesund und motiviert arbeiten und sich in das Unternehmen einbringen können. Qualifizierung rechnet sich also für Unternehmen und Beschäftigte gleichermaßen.“

Bei den allgemeinen Kompetenzbedarfen hebt die Studie folgende Aspekte hervor:

  • Physische Tätigkeiten verlieren weiter an Bedeutung
  • Automatisierung der Wissensarbeit – zwischen Support und Substitution
  • Starke Zunahme der Nachfrage nach sozial-interaktiven Kompetenzen in einer hoch vernetzten und serviceorientierten Welt
  • Querschnittskompetenzen besonders gefragt, doch Spezialkompetenzen bleiben wichtig

Damit steigen die für Projekte bzw. das Projektmanagement wichtigen Kompetenzanforderungen weiter an, u.a. Management und Koordinierung, Selbständigkeit, Teamwork, Dienst- und Hilfeleistungen, Problemlösung, Verkauf und Beeinflussung sowie IKT-Kompetenzen. Diese müssen über alle Berufsgruppen hinweg durch Qualifizierungsmaßnahmen gestärkt werden.

Der Link zur Studie: http://www.z-punkt.de/de/studien/studie/kompetenz-und-qualifizierungsbedarfe-bis-2030/564