Projektivisten GmbH
Bozener Straße 1
D-86316 Friedberg
info@projektivisten.com
www.projektivisten.com

Aktuelles

Trends im Projektmanagement bis 2025

Die Disziplin des Projektmanagements entwickelt sich dynamisch weiter, verschiedene Entwicklungen sind deutlich erkennbar, andere laufen eher unsichtbar ab. Auf Initiative der GPM hat Professor Gemünden von der TU Berlin eine Trend-Studie für das Projektmanagement bis ins Jahr 2025 begonnen und die ersten Hypothesen auf einer PMI Forschungskonferenz in Portland / Oregon diskutiert. Die Projektivisten waren dabei und berichten über die Trends und erste Reaktionen. Zu den wichtigsten Trends zählen demnach: Projectification of Societies; Coping with Complexity; Transnationalisation of PM; Virtualisation of PM; Professionalisation of PM; Learning and Education; Stakeholder Management; Projects as Business; Project Management goes Boardroom; Project-oriented Organisations; Women in Project Management. Bei der Diskussion in Portland wurden diese Trends lebhaft diskutiert und keine wesentlich neuen Trends hinzugefügt. Einen Trend wollen wir hier herausgreifen, den der Transnationalisation von Projektmanagement. Damit ist der scheinbare Widerspruch zwischen der Konvergenz von PM-Standards auf internationaler Ebene (z.B. ISO 21500) und der Divergenz bei der Anwendung in unterschiedlichen Kontexten gemeint. Die Teilnehmer des World Café waren sich einig, dass es keinen Sinn macht, nur einen einzigen Standard zu haben, der für alle Projekte in unterschiedlichen Situation tauglich ist. Insofern wurde gerade der PMBOK Guide kritisch hinterfragt, der das Vorgehen auf sehr detaillierter Ebene beschreibt. Eher wird die Notwendigkeit in den Ländern Lateinamerikas, Afrikas oder Asiens gesehen, Projektmanagement-Standards zu haben, die auf den jeweiligen Kontext angepasst werden können. Damit steigen allerdings auch die Anforderungen an die Projektleiter, sie müssen den projektspezifischen Handlungsbedarf analysieren und verfügbare Standards individuell anpassen. Die Diskussion zu den Trends 2015 wird auf dem 28. IPMA Weltkongress vom 29.09.-01.10.2014 in Rotterdam fortgeführt.